Widerrufsrecht

1. - Für all unsere Produkte auf PrePaid-Basis erfolgt kein Widerrufsrecht. Denn diese Produkte, werden nach Kündigung automatisch nach der Laufzeit gesperrt & gelöscht.

2. - Erstellung eines Webentwicklungsauftrages durch Privatpersonen: Die Verträgserklärung kann von einem Kunden innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform, darunter auch Brief, Telefax, E-Mail, Ticket oder über das Kontaktformular, wiederrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt einer ausführlichen Belehrung über das Wiederrufsrecht in Textform. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

3. - Erstellung eines Webentwicklungsauftrages durch Unternehmer: Hat der Kunde in seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt, besteht kein Widerrufsrecht.

4. - Folgen des Widerrufs: Im Falle eines wirskamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewehren und ggf. gezogene Nutzung herauszugeben. Verlangt der Kunde, dass diese Dienstleistung oder der Dienst während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hat der Kunde einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem wir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Leistung im Vergleich zum Gesamtunfang der im Vertrag vorgesehenen Leistungen entspricht. Kann die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss insoweit Wertersatz an uns geleistet werden. Das Widerrufsrecht entfällt, sobald wir die gebuchte Leistung bereits erbracht, für den Kunden eingerichtet und zur Verfügung gestellt hat.


Letzte Aktualisierung/Änderung: 15.01.2021 - 15:24 Uhr